T- Nutanker                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktinformation:
Stone Innovations AG
Bahnhofstrasse 21
CH 9100 Herisau

Telefon: +41 71 353 95 09
Mobil:   +41 78 88 30 855
Fax:     +423 388 10 61

E-Mail: info@stoneag.ch

Webmaster: hk@stoneag.ch

 

 

 

 

 

 

Home

   
DIE SICHERE FASSADENBEFESTIGUNG

am Beton und im Naturstein

     

Drei Systeme im Vergleich

fraesen03.jpg (17960 Byte) Neu   mit Zulassung im Einzelfall

Mit einem großen Hinterschnitt, und nur 25 mm tief,  im Überdeckungsbereich einer gerissenen Betonsäule kann eine zulässige Tragkraft von 1 kN zum Ansatz gebracht werden. Zur Konsolenbefestigung werden  genormte und dadurch preiswerte, Halbrundkopfschrauben verwendet.

Die zur Montage der Konsolen beigestellten Handmaschinen arbeiten selbsttätig, bei einer Leistung von ca. 2 T- Nutanker in einer Minute pro AK.

Knappe T-Nut Anker    
 
 
 Der Wettbewerb!
 
 

 

Der Bewehrungsabstand beträgt bei Stützen teilweise unter 35 mm, das Bohrloch für Mörtelanker ist 40 mm, bei einer Baumaßtoleranz von +/- 25 mm durchschneidet der Diamantbestückte Kronenbohrer das Eisen geräuschlos, aber gefährlich für die Standsicherheit.
  Mörtelanker      
   

 

Die Qualität der Hartmetallbohrers erlauben ein widersandsloses durchbohren vom Baustahl.
  Schwerlastdübel