T- Nutanker      

 
 

Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktinformation:
Stone Innovations AG
Bahnhofstrasse 21
CH 9100 Herisau

Telefon: +41 71 353 95 09
Mobil:    +41 78 88 30 855
Fax:      +423 388 10 61

E-Mail: info@stoneag.ch

 

DIE SICHERE FASSADENBEFESTIGUNG

am Beton und im Naturstein

 

Ankerlöcher in „T“ Form in den Stein oder Beton Nut schleifen und  nicht als tiefes Dübelloch bohren.

  

Das an oder durchbohren von Baustahl im Beton verursacht Bauschäden.  Nur ein statischer Nachweis könnte das Bauwerk retten.

 

Die die Fachzeitschrift „STONEPLUS“ schreibt,

......denn hier tiefe Dübel- oder Ankerlöcher zu bohren, ohne die Armierung zu treffen, gilt als Lotteriespiel.

 

Da es aber außer Dübellöcher bohren keine andere Lösung bis lang gibt wird das Problem ignoriert.  Prüfstellen haben auch keine Lösung und schauen, mit einer Ermahnung, "die Eisen nicht zu verletzen" weg.

Wir haben uns darüber Gedanken gemacht und dazu den T-Anker entwickelt. An einem Prototyp mit einer Fassadenfläche von ca. 2000 m² haben wir demonstriert, dass man ohne tiefe Dübellöcher zu bohren die Konsolen der Unterkonstruktion, statisch zulässig, an den Beton schrauben kann. Das gleiche gilt zur Befestigung der Steinplatten an der Konsole.